Es war einmal ein Hüngerchen,
das schob im Wald ein Nümmerchen.
Mit dem Weihnachtsmann
unterm grünen Tann.

(© M.B. Hermann)

Lustige Adventsgedichte

Besinnliche und kurze Adventsgedichte, schöne und lustige Verse für Kinder und Erwachsene. Moderne und klassische Advents-, Weihnachts- und Neujahrssprüche. Originelle Texte und Zitate für die Vorweihnachts- und Weihnachtszeit.

Advent

Es lächeln die Tännlein, die Kerzlein blinken,
leis die ersten Flöcklein herniedersinken.
Auf den kleinen grünen Wipfeln
wachsen langsam weisse Zipfel
und aus den Häuserfenstern spricht
zum dunklen Wald ein warmes Licht.

Im ersten Haus kniet bei Kerzenschimmer
der kleine rotbackige Schlingel.
In dieser kalten Winternacht
hat er sich einen Streich ausgedacht.
Und als das Rehlein ging zur Ruh,
stibitzte er der Eltern ihre Schuh,
stellte sie in die Kälte vor das Haus
und füllte sie mit Wasser aus.

Am Morgen ist alles tiefverschneit,
doch der kleine Schlingel steht schon bereit:
"Der Weihnachtsmann war da!"
Er zeigt auf die Schuh und singt traritrara.
"Er wollte uns eine Freude machen
mit all den guten und süssen Sachen,
aber die Schuhe sind mit Eis gefüllt;
Ich hörte den Hund, er hat laut gebrüllt,
und der Weihnachtsmann ist mit seinem Schlitten
gleich wieder davongeritten."

Die Eltern nicken und lächeln leise:
"Sicher ist er schon wieder auf grosser Reise."
Drinnen in der warmen Stube stehen Plätzchen bereit,
die Katze blinzelt, ein Kerzlein brennt -
es ist Advent.

(© Monika Minder)

geschrieben nach einer Idee von Loriots Advent.

S P R U C H
Hast einen dummen Streich du gemacht,
so gereiche dir's nicht zuleide –
Sei du der erste, der drüber lacht,
und mache dann zwei gescheite!

(Wilhelm von Hamm, 1820-1880)

Die Kerze duftet nach Wachs

Die Kerze duftet nach Wachs,
das Lied nach Liebe.
Schau, eine Schneeflocke lacht,
sie bringt uns den Winter wieder.

(© Jo M. Wysser)

rosa Hintergrund mit weisser Schrift

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäftlich=offline=nicht kommerziell (z.B. Karten, Briefe, Mails, basteln) kostenlos verwendet werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Gucken riechen naschen
naschen naschen naschen.
Die letzten drei beliebig
wiederholen.

(© M.B. Hermann)

Es war einmal ein kleiner Schlingel

Es war einmal ein kleiner Schlingel,
der trug auf dem Kopf eine Mütze mit Ringel.
Das war wegen der kalten Ohren,
ohne wären sie erfroren.
Ringel hatte er auch an seinen Socken,
bunt und mit weissen Schneeflocken.
In der Hand trug er eine Kerze und ein Präsent.
Das ist wegen dem Frieden. Es ist Advent.

(© Monika Minder)

> mehr Schlingel Weihnachtsgedichte von Monika Minder

Schneeflöcklein

Schneeflöcklein, liebs Flöcklein,
Setz dich auf mein Röcklein.
Setz dich auf das Dächlein
Und aufs kleine Bächlein.

Schneeflöcklein, liebs Flöcklein,
Setz dich auf mein Näslein,
Setz dich auf das Tännlein,
Morgen soll alles weiss sein.

(© Beat Jan)

Es hüpft das Flämmchen

Es hüpft das Flämmchen,
Es dampft das Kännchen,
Es riecht das Plätzchen,
Ich lieb mein Schätzchen.

(© Jo M. Wysser)

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäftlich=offline=nicht kommerziell (z.B. Karten, Briefe, Mails, basteln) kostenlos verwendet werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

ADVENTSREGEL
KERZEN anzünden
Kekse backen
Kekse NASCHEN
Bunten Schal tragen
Weihnachtsmarkt besuchen
Punch TRINKEN
Sich besaufen
AUSSCHLAFEN
Filme gucken
GESCHENKE kaufen
Besuche machen

(© M.B. Hermann)

Advent und so

Jetzt sind wieder die Märkte los...

... und alles dreht sich um Weihnachten. Es ist also durchaus in Ordnung, wenn wir die heilige Zeit spüren. Man darf sogar ein bisschen verrückt sein. Macht gar nichts, ist lebendig. Zudem befinden wir uns in guter Gesellschaft. Viele Heilige wie Johanna von Orléans, Franz von Assisi oder Hildegard von Bingen hatten Erscheinungen der seltsamsten Art.

Advent, Weihnachten, Neujahr, in der Tat eine besondere Zeit. Intensiv und nachhaltig. Im Kopf, im Herzen, in der Seele, im Portemonnaie.

Loslassen, endlich!

Wertvolle Zeit geniessen mit Freunden, Familie oder allein. Seele baumeln lassen, Kräfte tanken. Farben und Düfte einatmen, Atmosphäre der Geborgenheit zaubern, Zeit haben für anderes.

Die Tage sind pumperkurz und nichts ist schöner, als es sich mit einer Tasse Punch in einer kuschligen Decke auf dem Sofa bequem zu machen. Filme gucken, lesen, schlafen, essen...

Farben von gold bis grün und rot. Weihnachtsdeko oder vielleicht mal ein Weihnachtsbild für die Wand. Eines, das man das ganze Jahr hängen oder stehen lassen kann. Total angesagt zum Beispiel sind Spruchbilder. Ob auf einer Karte oder einem Bild, das macht was her:


weisser Hintergrund mit schwarzer Schrift

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäftlich=offline=nicht kommerziell (z.B. für Karten, Mails, Briefe) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Wir sind alle Blumen,
wir sind alle Sterne,
wo immer wir auch sind.

(© Monika Minder)

> Spruchbilder

Schlingel Weihnachtsgedichte

Lustige Advents- und Weihnachtsgedichte, erzählerisch geschrieben von Monika Minder.

Advents- und Weihnachtszitate

Besinnliche und nachdenkliche Zitate und Sprüche.

Geschenk Tipps

Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Schöner Kalender mit Texten von Saint-Exupéry

nach oben