Sprüche für die besinnliche Zeit

auf dieser Seite

Geschenk-Tipps
Gute Links



ähnliche Themen

Kleine Weihnachts+Neujahrs-Gedichte von Monika Minder

Adventskalender online mit Gedanken und Sprüchen



Zitate Sprüche

Leben
Liebe
Hoffnung
Zeit
zum Nachdenken
Weisheiten



Schöne und kurze Sprüche für die besinnliche und festliche Zeit, sowie kritische Zitate zum Nachdenken oder Schenken.

Zufriedenheit

Glück ist das Ergebnis von Zufriedenheit. Zufriedenheit entsteht im Miteinander, im Mitmachen, Mitgestalten und Teilen.

(© Jo M. Wysser)

Wer die Ruhe kennt

Nur wer die Ruhe kennt, dem ist die Sorglosigkeit der Blumen im leisen Lufthauch zu eigen und die Reinheit des Schnees im Mondschein. Nur wer die Musse kennt, kann die Veränderungen des Wassers und der Bäume, des Bambus und der Steine ermitteln.

(Hong Zicheng, 1572-1620, chinesischer Philosoph)

Die Liebe liegt

Die Liebe liegt immer unter oder über der Ethik.

(Gertrud Simmel, deutsche Schriftstellerin)

Glück

Glück entsteht dort, wo man so normal wie möglich lebt und doch so individuell wie kein anderer.

(© Monika Minder)

Magische Augenblicke

In den magischen Augenblicken,
den schönen Alltäglichkeiten,
den hingeflüsterten Wundern...
immer wieder aufgehn -
welche Summe!

(© Beat Jan)

Meine Hand

Ich gebe dir meine Hand, auch wenn du sie wieder loslässt. Ich wäre um eine Erfahrung weniger reich, würde ich es nicht tun.

(© Monika Minder)

Wahrheit der Welt

Der Gesang der Vögel und der Insekten überträgt das Gesetz des Universums ohne Worte. Die Farben der Blumen und der Blätter lehren ohne Schrift die Wahrheit der Welt.

(Hong Zicheng, 1572-1620, chinesischer Philosoph)

Gemeinsam

Gemeinsam Träume färben, damit auch der Morgen bunt wird und Rosen uns duften.

(© Monika Minder)





Unerschöpflich die Liebe

Begrenzt ist das Leben, doch unerschöpflich die Liebe.

(Ihara Saikaku 1642-1693, japanischer Schriftsteller)

Demut

Demut hat an Wert verloren. Der Mensch ist zur Bestie Ausbeuter geworden. Wo der Kapitalismus universal gemacht wird, wer sollte sich da schuldig fühlen? Es wird Zeit aufzustehen und der Menschlichkeit den Wert zu geben, der für die Zukunft lebenswichtig sein wird.

(© M.B. Hermann)

Du bist der Anfang

Du bist der Anfang aller Ewigkeit,
der Spiegel einer grossen Seele.

(© Monika Minder)

Welt der Weise

Wie die Biene Duft und Farbe an der Blume selbst nicht leise schädigt, nur vom Honig nippend, wandle in der Welt der Weise.

(Gautama Buddha 563-483 v.Chr., Begründer des Buddhismus)

Die Liebe

Die Liebe ist mit guten Vorsätzen gepflastert, so dass sich gerne faule Kompromisse einnisten.

(© Monika Minder)

Heute ist der Sinn des Lebens

Heute ist der Sinn des Lebens, Geschwätzwettbewerbe zu veranstalten, gigantische Krachmaschinen, Heulmaschinen, Geschwätzverstärkungsmaschinen Tag und Nacht in Betrieb zu halten.

(Hans Arp 1886-1966, deutsch-französischer Maler, Bildhauer, Lyriker)

Demut ist

Demut ist keine Tugend der modernen Gesellschaft, sonst würde sie mehr Individualität vertragen.

(© Monika Minder)

Klüger sein

In der Welt kommt's nicht darauf an, dass man die Menschen kenne, sondern dass man im Augenblick klüger sei als der vor uns Stehende.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)





Liebe zeigen

Sag mir nicht, dass du mich liebst,
Zeig es mir, wenn es so ist.
Schwör mir nicht ewige Liebe,
Leb dein Leben.
Warte nicht auf mich,
Es könnte spät werden.

(© Monika Minder)

Verwirrungen der Zeit

Den heillosen Verwirrungen der Zeit bin ich insofern dankbar, als sie einen ganz auf sich selbst verweisen.

(Moritz von Schwind 1804-1871, österreichischer Maler, Zeichner)

Menschen haben es eilig

Viele Menschen haben es so eilig, damit sie früher anfangen können, nichts zu tun.

(© Fred Ammon)

Deine Mitmenschen

Deine Mitmenschen brauchen deine Hand, nicht deine Ellenbogen.

(© Fred Ammon, 1930, deutscher Aphoristiker)

Quelle: kleine Dumm- und Weisheiten zum Schmunzeln und Nachdenken. Sprüche hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Fred Ammon.

Sein Leben

Sein Leben selber verfassen und leben lassen, ist besser als neiden und hassen.

(© Monika Minder)

Wohltaten

Wohltaten hören auf, Wohltaten zu sein, wenn man sucht, sich für sie bezahlt zu machen.

(Gotthold Ephraim Lessing 1729-1781, deutscher Dichter)

Wonach das Herz verlangt

Wonach das Herz verlangt, gesteht der Mund nicht ein, jedoch der Liebende errät's auch aus dem Nein.

(Moliére 1622-1673, französischer Schauspieler, Dramatiker)

Glück

Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde; das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause.

(Demokrit ca. 460-400 v.Chr., griechischer Philosoph)

Herren und Diener

Weisst du, wo es keinen Herren und keinen Diener gibt? Wo eins dem andern dient, wo eins den andern liebt.

(Friedrich Rückert 1788-1866, deutscher Dichter, Übersetzer)

Den Kindern rate ich

Den Kindern rate ich, ihr eigenes Leben zu führen, gegen mich zu rebelliere und ihre Neigungen zu entdecken.

(Josef Penninger 1964, österreichischer Genetiker)

Wahrheit finden

Es gilt eine Wahrheit zu finden, die Wahrheit für mich ist, die Idee zu entdecken, für die ich leben und sterben will.

(Sören Kierkegaard 1813-1855, dänischer Philosoph)

Mehr Sprüche
Sprüche Hoffnung
Sprüche Liebe

Sprüche zum Nachdenken
Schöne Sprüche und Zitate zu verschiedenen Themenbereiche des Lebens.

Liebessprüche
Eine Auswahl schöner Sprüche und Gedichte rund um die Liebe und die Freundschaft.

Geburtstagssprüche
Schöne Sprüche, die zu jedem Geburtstag passen.

Weisheiten des Lebens
Nachdenkliche und tiegreifende Lebensweisheiten und Gedanken grosser und berühmter Denker.

Geschenk- und Bücher-Tipps

Lexikon Sinn-Sprüche: Lebensweisheiten -
Quellennachweise






Tibetische Weisheiten: Lebensweisheiten
eines tibetischen Meditationsmeisters


Weitere Sprüche

Sprüche Hoffnung Liebe Leben
Sprüche zum Nachdenken Zeit
Weihnachtssprüche
Liebesgedichte
Neujahrssprüche
Silvestersprüche
Weisheiten

nach oben