Adventskalender, Adventssprüche für jeden Tag

Weihnachtssprüche

Schöne, kurze und lange - besinnliche, zum Nachdenken - lustige - englische

Liebevolle Worte für die private und geschäftliche Weihnachtspost. Kurze und lange Weihnachtssprüche mit hilfreichen Textbeispielen für Karten oder Briefe. Neue und klassische Zitate zum Danke sagen, englische Sprüche, nachdenkliche und witzige

Neue kurze Weihnachtssprüche - Weihnachtsgrüsse Texte

Komm lieber Stern

Komm lieber Stern und scheine
auf Raum und Zeit und auf das Gemeine.
Berühr, wo du nur kannst die Hilflosigkeit
der nach Liebe Dürstenden in ihrer Einsamkeit.

(© M.B. Hermann)


blauweiss
  getupfte Christbaumkugel im Schnee

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell genutzt werden. Darf für eine private Karte kostenlos ausgedruckt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Und plötzlich,
das Licht ist ausser sich,
wo wir miteinander sprechend
eine Lichtung schaffen.

(© Monika Minder)

Ein Lichtlein

Die Zeit neigt sich zur Dunkelheit,
doch am Tannenbaum ein Lichtlein brennt.
Sag, was kann noch schöner werden,
als sich jetzt die Hand zu geben!

(© Hanna Schnyders)

S P R U C H kurz
Wo wir für andere Licht sind, sind wir auch für uns Licht.

(© Monika Minder)

Vertraue darauf

Wenn in dunklen Stunden der Himmel
seine Lichter anzündet, vertraue darauf,
dass dir Leuchtendes geschenkt wird,
dass deine Seele sich jederzeit mit
Wärme füllen kann und mit Zuversicht.

(© Beat Jan)

W E I H N A C H T S G E D A N K E
Die Advents- und Weihnachtszeit kommt mir manchmal vor, wie in einen lichtlosen Raum hineinleuchten, um sichtbar zu machen, was sich dort verbirgt. Ohne jedoch zu sehen, was sich wirklich verbirgt. Ist uns möglicherweise die Aufmerksamkeit abhanden gekommen? Wir leben in einem Strom von Lichtern, fliessen mit den Anreizen von aussen und lassen uns berieseln. Sind wir höchstens noch aufmerksam abgelenkt oder was interessiert uns wirklich? Müssen wir erst durch einen Schock wachgerüttelt werden, um wieder intensiv am Leben teilnehmen zu können? Wach werden und sich aufmachen Richtung Weihnachten bedarf der Aufmerksamkeit für das, was in mir angelegt ist und ans Licht will. Jeden Sonntag ein Lichtlein mehr...

(© Monika Minder)

Es eilt der schöne Stern

Jetzt, wo das Licht nicht mehr fern,
und eilt der schöne Stern,
und Neues bringt der Welt;
sieh, wie das Düstere zerfällt.

(© Milena A.L.)

Spruch sehr kurz
GLÜCK IST GEBORGEN SEIN.

(© Monika Minder)

Mit einem Stern

Mit einem Stern einschlafen,
der den Traum berührt
und morgen ins Freie zeigt,
weil Glück Liebe braucht.

(© Monika Minder)

SPRUCH-ZITAT
So Grundsätzliches wie Zuhören muss wieder mehr in den Fokus gerückt werden. Aufrichtiges interessiertes Zuhören.

(© M.B. Hermann)

Ein Lämpchen

Ein Lämpchen fein und zart
am Tannenbäumchen sich zu glühen wagt.
Zum Glück, es gibt dich, hat es sich gedacht,
mit Leuchten es sich darum bemühen mag.

(© Jo M. Wysser)



Weihnachtsfreude

Wie zart die Nacht, in der das Licht geboren,
und wie es scheint so hell und weit.
Lass nur die Gedanken so verworren,
der kleine Stern erhellt die Dunkelheit.

(© Beat Jan)

S P R U C H
Glück, wo Hoffnung und Mut nicht fehlen. Liebe, wo Wärme und Miteinander zählen.

(© Hanna Schnyders)

Kleiner Friede

Kleiner Friede
wo ein Stern dir scheint,
wo du tröstest, wenn wer weint,
deine Geschichten uns erzählst,
leise deine Wünsche wählst.

Kleiner Friede
wo du nicht nur träumst
von der Welt, die Sinn nicht säumt
und immer mehr noch lebst,
was dich erfreut.

(© Monika Minder)


Baumäste mit Raureif und blauem Himmel

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell genutzt werden. Darf für eine private Karte kostenlos ausgedruckt werden.

Bild-Text:

Und wieder alles auf Anfang, wie staunen.

(© Monika Minder)

Manche Lichter sind aufgegangen

Manche Lichter sind aufgegangen,
an ihnen Geld und Status prangen,
was immer mehr sie begehrten,
schlägt jetzt die Bescherten.

(© M.B. Hermann)

S P R U C H
Wo Herzen sich öffnen ist Glück und die Möglichkeit zum Staunen. Wo wir staunen ist begreifen.

(© Monika Minder)

Kraft nährt sich aus Freude

Kraft nährt sich aus Freude
und aus Leidenschaft.
Aus der Liebe,
die das Grosse schafft.

(© Monika Minder)

G E D A N K E
Bereits die Adventszeit ist eine spezielle Zeit, eine Zeit der freudigen Erwartung. Diese Zeit schmücken wir gerne froh und heiter aus und stimmen uns damit auf die Festlichkeit ein, auf das Weihnachtsereignis. Denn es wird jemand ankommen.

(© Hanna Schnyders)

Freude

Wir tanzen Freude in die Nacht
und können's doch nicht fassen,
dass all die Lichter und die Pracht
uns etwas sagen möchten.

(© Monika Minder)

S P R U C H
Wo wir in der Helligkeit das Nahe spiegeln und wieder zuhören lernen, scheint Sinn ins Leben.

(© Monika Minder)

Kinderaugen

Wo heute alles selbstverständlich ist:
Ein zu Hause haben, Kühlschrank voll...
inmitten grosser Kinderaugen,
in denen Hoffnung doch nicht
auszulöschen sein sollte.

(© Monika Minder)

SPRUCH kurz
Erwachen bedeutet, das Gute zu vermehren.

(© Beat Jan)

Funkelnagelneu

Funkelnagelneu
blinzeln die Lichter
uns Advent ins Auge.

(© M.B. Hermann)


Weihnachtsschmuck in violett

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell genutzt werden. Darf für eine private Karte kostenlos ausgedruckt werden.

Bild-Text:

Der Zauber der Hoffnung kennt unendlich viele Lichter, die sich nicht löschen lassen.

(© Monika Minder)

Leise kommt ein Glockenklang

Leise kommt ein Glockenklang
Und singt von Freude, Hoffnung, Liebe.
Sag, was ist das für ein Zauberklang
Und wann beginnt der Friede?

(© Monika Minder)

Mein Wunsch

Ringsum leuchten Glitzerlichter,
der Klang des Tages sich verneigt.
Mein Wunsch:
Ein bisschen schlichter
und lernen aus der Dunkelheit.

(© M. B. Hermann)

S P R U C H - Z I T A T
Loslassen bedeutet, das Leben als Leben zu akzeptieren - als etwas nicht Greifbares, als etwas Freies, Spontanes und Grenzenloses.

(Zen-Lehre)

Monde gingen hin

Monde gingen hin und Jahre,
Welke Blüten hängen an den Tagen.
Ob Sonne oder Dunkelheit,
Gegenwart ist auch Vergangenheit.
Gestaltend trägst du dir dein Glück zurück,
Immer wieder geboren werden,
Das ist weihnachtliches Glück.

(© Monika Minder)


Friedenszeichen weinrot

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell genutzt werden. Darf für eine private Karte kostenlos ausgedruckt werden.

Hoffnungsvolle Zeiten

Hoffnungsvolle Zeiten,
Die Welt im weichen Klang.
Unsere Seelen gleiten,
Leise nimmt ein Kind dich an der Hand.

(© Monika Minder)

Was sich ins Licht schreibt

Was in das Licht sich schreibt,
Ewig zum Lichte treibt.
Der Tag verdirbt es nicht,
Die Nacht erwirbt es nicht,
Was in das Licht sich schreibt,
Ewig bleibt.

(Arno Nadel 1878-1943, Musikwissenschaftler, Schriftsteller)


Christbaumkugel in lila

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell verwendet werden. Darf für eine private Karte gratis ausgedruckt werden.

Bild-Text:

Vielleicht
dass uns etwas erreicht
ohne grosse Worte -
nicht irgendwann.

(© Monika Minder)

Das Licht

Tu auf dein Auge liebevoll,
heut aller Welt der Ruf erscholl:
Es lebt, den wir erwählt!

(Arno Nadel, 1878-1943, Musikwissenschaftler, Schriftsteller)

Liebe und Geborgenheit

Trotz vieler Kleider sind wir nackt wie nie,
Trotz Sättigung packt uns die Gier.
Heimatlos in grossen Stuben,
Gelangweilt in der Zeit,
Suchen wir nach Liebe und Geborgenheit -
Irgendwo und weit und breit.

(© Monika Minder)


lila Baumkugel

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell genutzt werden. Darf für eine private Karte kostenlos ausgedruckt werden.

Bild-Text:

Aus deiner Hand steigen Möglichkeiten
der Liebe ans Licht.

(© Monika Minder)

Lustige kurze Weihnachtssprüche

Glitzerfunkelnagelneu

Glitzerfunkelnagelneu lieden die Tannen
und aus den Fenstern purzeln Düfte.
Man könnte meinen, es sei Weihnachten.

(© Hanna Schnyders)


Gedicht aufsagen

Liebes Christkind,
ein Gedicht kann ich dir nicht aufsagen,
aber ich kann dir eines runterladen.
Und mit artig sein kann ich auch nicht aufwarten,
aber ich date mich gerade up,
vielleicht wirds im nächsten Jahr was.

(© Monika Minder)

Am Ende eines Jahres

Jetzt steh ich wieder hier
am Ende eines Jahres
und weiss nicht wie
war es!

(© M. B. Hermann)

Weihnachtsträume

Wenn wir mit summenden Lichtern schlafen gehen
und von riesigen Schokokugeln träumen,
von neuen Autos und von Glitzerbäumen,
haben wir entweder zu tief ins Glas
oder den Weihnachtsmann gesehen.

(© Beat Jan)

> lustige Weihnachtsgedichte

Vierzeiler Weihnachtssprüche

Komm mein Herz und fühle

Komm mein Herz und fühle,
Dass das Christkind dich berühre,
Dass auch in schwachen Tagen,
Dich ein Licht ins Helle trage.

(© Monika Minder)


Träume fallen

Glitzer schaukelt
auf den Bäumen,
leise fallen Träume
in eine neue Zeit.

(© Monika Minder)

Staunen und bewundern

Staunen und bewundern,
Leidenschaftliche Stunden.
Ernst und Leichtigkeit,
Liebe lebt von Mässigkeit.

(© Monika Minder)


Friedenszeichen lila

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell verwendet werden. Darf für eine private Karte ausgedruckt werden.

Träume deines Lebens

Die Träume deines Lebens
findest du in der Dunkelheit der Nacht.
Sie ist ein Teil des Weges,
der den meisten Sinn schafft.

(© Monika Minder)

Wer Liebe spürt

Ein Kind, das liegt in einem Stall
Bei Ochs und Eselein.
Wer Liebe spürt in diesem All,
Der ist auf Erden nie allein.

(© Monika Minder)

Sei echt und sei nicht Schein

Sei echt und sei nicht Schein
Lass uns fröhlich dieser Tage sein.
Fröhlich nur durch das, dass wir sind,
Dass wir des Lebens Leuchte sind.

(© Monika Minder)

Verschenke Liebe

Wähle Worte mit Bedacht
Denke in die Tiefe
Verschenke ungedacht
Vor allem Liebe.

(© Monika Minder)

Öffnet die Herzen

Öffnet die Herzen
Lasst die Freude fliessen!
Mögen nicht nur Weihnachtskerzen
Licht auf diese Erde giessen.

(© Monika Minder)

Heilige Nacht

Still ist es in der Heiligen Nacht
Alles hält den Atem an
Wie wenn jemand über alles wacht
Geht bald ein Lichtlein an.

(© Monika Minder)

Die Zeit verrinnt

Die Zeit verrinnt
Flüchtig sind die Stunden.
Ziele sind gestellt
Die Menschen warten auf ein Wunder.

(© Monika Minder)

Willkommen Nacht der Sonne

Willkommen Nacht der Sonne
In der du Hoffnung gibst.
Dein Licht ist pure Wonne
Du bist in uns verliebt.

(© Monika Minder)

Kurze + knappe Weihnachts-Sprüche für Karten

Im Licht des Wortes finden wir den Zauber der Entstehung.

(© Monika Minder)





Öffne dein Herz und lass die Welt dein Licht sehen.

(© Monika Minder)

Kraft entsteht, wo Sterne durch Wolken glänzen.

(© Beat Jan)

In jeder noch so grossen Dunkelheit
findet sich der Weg zur Liebe.

(© Monika Minder)

Du bist der Stern, der den Weg zur Liebe sucht.

(© Milena A.L.)

Was uns bewegte, was uns berührte,
ein Licht hat uns behütet.

(© Monika Minder)

Leuchte dir selbst durch deine Bestimmung.

(© M.B. Hermann)

Worte können eine Lampe sein,
dessen Licht Mut und Kraft ausstrahlt.

(© Monika Minder)

Das Grün der Tannenbäume spricht von Hoffnung. Schön, ein Baum zu sein.

(© Milena A.L.)

> mehr neue und kurze Weihnachtssprüche

Danke sagen Sprüche

Danke sagen, Liebe schenken

Danke sagen, Liebe schenken,
nicht nur in diesen Tagen
an jemand Liebes denken.

(© Monika Minder)

Danke sagen für das grosse Jahr

Danke sagen
für das grosse Jahr,
für die wunderbare Zeit,
für so viel Liebe,
so viel Leben
und für das,
was bleibt.

(© Monika Minder)

Ein kleines Wort Danke

Ein kleines
Wort - DANKE! -
findet zu dir,
weil grosse Worte für alles,
was ich sagen möchte,
zu klein sind dafür.

(© Monika Minder)

Zeit für ein Danke

Wieder ein Stück Weg
hinter mir gelassen,
Zeit, das ein und andere abzuschliessen.
Vergangenes wertschätzen,
das Gute weiterleben lassen,
aus dem Schlechten lernen.
Mit dem kleinen Wort DANKE
Grosses aussprechen
und damit im Guten
den Weg nach vorne gehen.

(© Monika Minder)

Tage und Jahre verwehen

Tage und Jahre verwehen,
tiefe Augenblicke leuchten ewig.

(© Monika Minder)

Danke schön

Aus deinen Händen
strömt ein Überfluss an Güte.
Du lässt Werke vollenden,
so dass Herzen erblühen
und Seelen sich erwärmen.

(© Monika Minder)

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist das Wort der Schönheit und Liebe.

(© Monika Minder)

Texte Weihnachtsbaumform

Zeit
um Danke
zu sagen für das
erfolgreiche Jahr, für die
Treue, für Ihre Wertschätzung, für
Ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit.
Es ist Zeit dieses Danke an den Himmel zu malen, weil
ihr alle einmalig seid. Danke, Danke, Danke, Danke!
Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebe von Herzen
fröhliche Weihnachtsfeiertage und
einen gesunden Start
ins neue Jahr!

(© Text von Monika Minder)



Die
kurzen
Tage und
die langen Nächte
um die Advents - und
Weihnachtszeit sind etwas
Besonderes. Die vielen Lichter
ein kleiner Ersatz für das knappe Licht des
Himmels. Eine Zeit, in der Sehnsüchte wachgerüttelt
werden, die den Weg weisen und Begeisterung wieder an
Bedeutung gewinnt, weil in ihr die wahre Liebe wohnt.
Nichts Schöneres kann es geben als den Zauber dieser
Zeit zu kosten und mit ihr in das neue Jahr zu fliessen.
Liebe und weihnachtliche Grüsse
sendet von Herzen

(© Text von Monika Minder)

> mehr Texte in Weihnachtsbaumform

Text Beispiele für Karten + Briefe

1. Textbeispiel mit kurzem Weihnachtsgedicht

Manchmal
geht uns ein Licht auf.
Schön, wenn es
weiterleuchtet.

(Monika Minder)


Liebe/r ...

Mir ist auch ein Licht aufgegangen als ich dir begegnet bin. Und schön, dass wir es bis hier so wunderbar haben zum Leuchten bringen können. Danke für die Zeit.

Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest mit deinen Lieben und hoffentlich viel Entspannung wie auch einige ausgelassene Stunden zum Ausgleich.

Weihnachtliche Grüsse ...

(© Textbeispiel und Gedicht Monika Minder)

2. Textbeispiel mit kurzem Weihnachtsspruch

Ich glaube, nichts lehrt einem besser Bescheidenheit,
als wenn man einen wertvollen Menschen liebt.

(André Gide)


Liebe / r ...

Meist sind es die kleinen Momente, die so nachhaltig sind, dass sie uns zu wirklich kostbaren werden. Ich wünsche dir ganz viele solcher Momente und einige davon hoffentlich mit mir.

Fröhliche Weihnachten und für das neue Jahr nur das Beste. Dein/e...

(© Textbeispiel Monika Minder)

3. Textbeispiel mit Spruch - geschäftlich

Schlägt dir die Hoffnung fehl,
nie fehle dir das Hoffen!
Ein Tor ist zugetan,
doch tausend sind noch offen.

(Friedrich Rückert)


Werter, Liebe, Treue ...

Wunderbare Tage der Weihnachtszeit stehen uns bevor in denen es besonders wichtig ist, Türen und Tore bewusst zu öffnen und zu schliessen, damit sie stressfrei bleiben.

Ich freue mich, dass wir einander Türen und Tore geöffnet haben und danke Ihnen für diese erfolgreiche und intensive Zusammenarbeit.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, Zeit für Ihre Lieben und für sich selber, viele Glücksmomente und Lichtblicke in einem erfüllten neuen Jahr.

Herzlich weihnachtliche Grüsse ...

(© Textbeispiel und Gedicht Monika Minder)

4. Textbeispiel mit kurzem Weihnachtsspruch

Wo's dankbar denkt,
ist Glück.

(Monika Minder)


Liebe/r ...

Ich bin voller Dankbarkeit für das Jahr, für deine Liebe und dein Engagement. Deine Helferhände und dein grosses Herz sind unbezahlbar. Deine Wärme ein Geschenk. Vielen vielen Dank für alles.

Von ganzem Herzen wünsche ich dir besinnliche Tage, für das neue Jahr Glück, Liebe und Gesundheit.

Ganz liebe Grüsse....

(© Textbeispiel und Spruch Monika Minder)

Sämtliche Textbeispiele dürfen privat und geschäftlich (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden.

Bei Sprüchen und Gedichten Autorenname nicht vergessen. > weitere Nutzungsformen

Weitere Textbeispiele für Weihnachtskarten:
Geschäftliche Weihnachtsgrüsse
Neujahrswünsche
Weihnachtsgedichte Sprüche



Weihnachtsschmuck in braun-rosé

© Bild Monika Minder, darf nicht im Internet und nicht kommerziell verwendet werden. Darf für eine private Karte oder Basteln kostenlos ausgedruckt werden..

Bild-Text:

Doch überwiegt das Leben alles,
wenn die Liebe in seiner Schale liegt.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Der Spruch von Goethe ist gemeinfrei.

Englische Weihnachtssprüche mit Übersetzung

Where it thinks

Where it thinks
thankfully,
is lucky.

Wo's dankbar denkt,
ist Glück.

(© Monika Minder)

Inspiration

Inspiration exists, but it has to find us working.

Inspiration existiert, aber Sie muss uns finden während wir hart arbeiten.

(Pablo Picasso, 1881-1973, spanischer Maler, Bildhauer)

A world without friendship

A world without friendship is a world without sun.

Eine Welt ohne Freundschaft ist eine Welt ohne Sonne.

(© Monika Minder)

Love is

Love is the emblem of eternity; it confounds all notion of time; effaces all memory of a beginning, all fear of an end.

Liebe ist das Emblem der Ewigkeit, es verwirrt alle Vorstellung von Zeit, löscht jede Erinnerung an einen Anfang, alle Furcht vor einem Ende.

(Anne Louise Germaine de Staël, 1766-1817, französische Schriftstellerin)

> mehr englische Sprüche

Bekannte, klassische, gemeinfreie Weihnachtssprüche

In einem Stall geboren

Der reisend unverhofft in einem Stall geboren
Der für dich und dein Heil erscheint zu Mitternacht:
Hat zu der Widerkunft vielleicht die Zeit erkoren
Die niemand gross bequem.
Mensch nimm dich selbst in acht.

(Andreas Gryphius, 1616-1664, deutscher Dichter)


S P R U C H kurz
Wer liebt, lernt wissen, das Wissen lehrt Liebe.

(Bettina von Arnim, 1785-1859)

Schläft ein Lied in allen Dingen

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.

(Joseph von Eichendorff, 1788-1857, deutscher Schriftsteller)

S P R U C H kurz
Mit dir vergeh' dein Bild auf Erden nicht.

(Hieronymus Lorm, 1821-1902)

Nur einer?

Es leuchtete in trüber Nacht
vom Himmel einsam mir ein Stern,
und ich, auch trüb, ich hab gedacht,
die andern seien mir so fern.
Da lächelte mit hellem Strahl
er mir die ganze Wahrheit zu
und brachte meines Zweifels Qual
mit seinem Himmelsgruß zur Ruh:
"Es glänzen Millionen hier
ganz in demselben Himmelslicht
und in derselben Liebe dir,
dein Auge aber sieht es nicht!"

(Karl Friedrich May, 1842-1912, deutscher Schriftsteller)

SPRUCH-ZITAT
Widme dich der Loslösung, konzentriere dich in der Stille, passe dich der Natur der Lebewesen an, sei ohne Eigennutz. Dann werden die Menschen in Frieden leben.

(Tschuang Tse, ca. 365-290 v.Chr.)

Vollkommenheit

Vollkommenheit entsteht offensichtich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.

(Antoine de Saint-Exupéry, 1900-1944, französischer Schriftsteller)

S P R U C H kurz
Wenn jeder Anker meiner Hoffnung bricht, mit euch allein ist alles mir gegeben.

(Christian Ludwig Neuffer, 1769-1839)

Gott, der nur ewig

Gott, der nur ewig ist, nahm an sich Fleisch und Zeit;
Das Fleisch und Zeit umfing' auch Gott und Ewigkeit.

(Andreas Gryphius 1616-1664, deutscher Dichter, Dramatiker)

S P R U C H kurz
Öffne ein Fenster, lass mich das Licht sehen.

(Giacomo Leopardi, 1798-1837)

Vor dem Weihnachtsbaum

Da guck einmal, was gestern Nacht
Christchindlein alles mir gebracht:
ein Räppchen,
ein Wägelein;
ein Käppchen
und ein Krägelein;
ein Tütchen
und ein Rütchen;
Ein Büchlein
voller Sprüchlein;
das Tütchen, wenn ich fleissig lern',
ein Rütchen tät' ich es nicht gern,
und nun erst gar den Weihnachtsbaum,
ein schönrer steht im Walde kaum.
Ja, schau' nur her und schau' nur hin
und schau, wie ich so glücklich bin!

(Friedrich Güll, 1812-1879, deutscher Dichter)

S P R U C H kurz
Aller Anfang ist hingeordnet auf Vollendung.

(Thomas von Aquin, 1225-1274)

Jahr und Ewigkeit

Mein sind die Jahre nicht, die mir die Zeit genommen,
Mein sind die Jahre nicht, die etwa möchten kommen.
Der Augenblick ist mein und nehm' ich den in acht,
So ist der mein, der Jahr und Ewigkeit gemacht.

(Andreas Gryphius 1616-1664, deutscher Dichter)

S P R U C H - Z I T A T
Nur wer die Ruhe kennt, dem ist die Sorglosigkeit der Blumen im leisen Lufthauch zu eigen und die Reinheit des Schnees im Mondschein.

(Hong Zicheng, 1572-1620)

O schöne, herrliche Weihnachtszeit

O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
Teilt seine lieben Gaben aus.

(A.H. Hoffmann von Fallersleben 1798-1874, deutscher Dichter, aus: Gedichte Weihnachten, 2. Vers)

> ganzes Gedicht Weihnachten

S P R U C H kurz
Der grüne Baum der Hoffnung ist entlaubt. Die Liebe ist's, die jetzt die Ruh' mir stiehlt.

(Heinrich Leuthold, 1827-1879)

Die Nacht vor dem heiligen Abend

Die Nacht vor dem heiligen Abend,
da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum.

(Robert Reinick 1805-1852, deutscher Dichter)

S P R U C H kurz
Aller Sinnen Kraft vergeht vor der Nacht der Ewigkeiten.

(Friedrich Carl Casimir von Creutz, 1724-1770)

Damit sie kommen

Eine Kerze genügt. Ihr Licht, das matte,
fügt sich besser, schmeichelt mehr,
wenn sie kommen, die Schatten, die Schatten der Liebe.
Eine Kerze genügt. Das Zimmer sei heut' abend
ohne helles Licht. Tief in Träumerei versunken,
voll Empfänglichkeit und bei schwachem Licht –
so in Träumerei versunken gebe ich mich Gaukelbildern hin,
damit sie kommen, die Schatten, die Schatten der Liebe.

(Konstantinos Petrou Kavafis, 1863-1933, griechischer Lyriker der Moderne)

Das Jahr geht zur Neige

Weiss sind Türme, Dächer, Zweige,
und das Jahr geht auf die Neige,
und das schönste Fest ist da!

(Theodor Fontane 1819-1898, deutscher Schriftsteller)

> Silvestersprüche

Nach Hause kommen

Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von
Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen
und wandern auf dieser Erde.

(Friedrich von Bodelschwingh)

S P R U C H - Z I T A T
Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.

(Charles Dickens, 1812-1870, englischer Schriftsteller)

Des Blinden Weihnachtsabend

Halt meine Hand, ich führ dich gut.
Ich führe dich auf dunklen Wegen
dem Licht entgegen.
Ich führe dich durch dreißig Jahr –
und heut, wie seltsam wunderbar
will sich verschollne Sehnsucht regen!
Kein Laut. Die Violine schweigt.
Dein Auge schaut in finstre Weiten.
In heilige Nacht. Die Sterne gleiten
zu unsern Häuptern hell und klar.
Ich führe dich durch dreißig Jahr –
ach du, die alten Zeiten!
Die heilige Nacht – das war einmal!
das war, eh' unsern einzigen Jungen
der Krieg verschlungen....
Das war, als noch dem heiligen Kind
mit Tannenbaum und Angebind
dein jauchzend Lied erklungen!
Das war – ach du! das Lied der Qual,
dein Lied will keine Seele hören.
In vollen Chören
erschallt der Weihnacht Festchoral.
Halt meine Hand: das war einmal,
und einmal wird es wiederkehren!
Dann blüht für uns die heilige Nacht,
dann wird auch dir der Morgen grauen,
und du wirst schauen.
Und spielen wirst du laut und klar, –
und was wir träumten, das wird wahr.
Halt meine Hand. –

(Clara Müller-Jahnke, 1860-1905, deutsche Dichterin, Journalistin)

Erinnerung

Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung.

(Aristoteles 384-322 v.Chr. griechischer Philosoph)

Weitere Weihnachtssprüche:
Kurze Weihnachtsgedichte
Weihnachtsgrüsse

Weihnachtssprüche
Besinnliche Sprüche für Advent, Weihnachten und Neujahr, für geschäftliche und private Wünsche.

Weihnachtsgedichte für Kinder
Schöne und lustige Gedichte, Verse und Sprüche für grosse und kleine Kids.

Weisheiten Zitate Weihnachten
Schöne Lebensweisheiten für Weihnachtskarten.

Danke Sprüche
An Weihnachten sagt man gerne Danke. Hier gibt es Gedichte und Sprüche zum Dankeschön sagen.

Geburtstagssprüche
Wer um die Weihnachtszeit Geburtstag hat, braucht besondere Worte. Hier gibt es moderne und klassische Texte, poetische Sprüche und Prosaminiaturen.

Geschenk- und Bücher-Tipps

Oups Minibuch - Es weihnachtet ...:
Herzerwärmende Gedanken für die Weihnachstzeit





Man sieht nur mit dem Herzen gut -
Gedanken und Gedichte

Sprüche Weihnachten - Silvester - Neujahr

Adventsgedichte kurze Weihnachtsgedichte
Weihnachtssprüche Weihnachtswünsche
Weihnachtsgrüsse geschäftlich Weihnachtzitate
Weihnachtsgeschichten Nikolausgedichte Liebe
Silvestergedichte Silvestersprüche Sprüche
Neujahrsgedichte Neujahrssprüche Leben
Neujahrswünsche Wintergedichte
Lustige Weihnachtsgedichte
WeihnachtsgrüsseTexte
Liebesgedichte
Sprüche Hoffnung
zum Nachdenken
Weisheiten

nach oben