Adventskalender, Adventssprüche für jeden Tag

4. Tag im Advent - Adventsgedanken

auf dieser Seite

Gedanken
Gedichte

Geschenk+Bücher-Tipps
Gute Links


Weihnachts-Gedichte

Klassische
Moderne
Kurze
Lustige


Sprüche

Sprüche
Hoffnung
Leben
Liebe
zum Nachdenken
Weisheiten


NEU

Adventssprüche
Kurze Weihnachtssprüche
Weihnachtsgrüsse Texte
Lustige Weihnachtsgedichte
Spruchbilder
Weihnachtsbilder mit Sprüchen zum Ausdrucken


In diesem Adventsgedanken geht es um Wachsen, Blühen und Werden, um Reifen und um den Barbaratag. Sie erhalten besinnliche Texte für die Advents- und Weihnachtszeit sowie eine schönes Bild mit Spruch.

Bild-Spruch zum 4. Adventstag

Blüte im Abendlicht

© Bild weihnachtsgedichte-sprueche.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text:

In dem Gedanken des Werdens liegt die unerschöpfliche, immer trostreiche Besserungsmöglichkeit des Menschen.

(Paul Ernst, 1866-1933)

Gedanken zum 4. Tag im Advent

Wachsen, blühen und werden

Der Kirschbaumzweig in seiner vollen Blüte als Sinnbild für das Wachsen und Werden einer neuen Welt.

Der Brauch, am 4. Dezember einen Kirsch- oder anderen Blütenzweig einzustellen, der dann an Weihnachten blühen soll, geht auf die Legende der heiligen Barbara zurück. Der 4. Dezember wird demzufolge auch Barbara-Tag genannt.
Das Blühen soll nicht nur die düstere Winterzeit etwas bunter werden lassen, sondern nach regionalem Volksglauben auch Glück anzeigen für das kommende Jahr.

So kurz wie das Aufblühen einer Pflanze, dauert oft auch unser Glück. Glück ist nur ein kurzer Hauch, nichts von Dauer. Was mit Geduld und Liebe wachsen und werden kann, bringt jedoch viel Zufriedenheit und das ist doch eigentlich das wahre Glück.

Alles, was wir brauchen, ist tief in uns schon angelegt und wartet nur darauf, sich entfalten zu können. Wachsen und werden zu können. Still werden und wahrnehmen, was von innen nach aussen drängen möchte, was noch blühen und werden möchte, ist schon ein kleines Glück.

(© Text von Monika Minder)

Das Leben ist...

Dieses Leben ist keine Frömmigkeit, sondern ein Fromm-Werden. Keine Gesundheit, sondern ein Gesund-Werden. Kein Wesen, sondern ein Werden. Keine Ruhe, sondern ein Üben. Wir sind es noch nicht; werden es aber.

(Martin Luther, 1483-1546, deutscher Theologe und Reformator)

Licht der Freiheit

Was du nicht freilässt, wird niemals wachsen. Gib den Menschen das Licht der Freiheit. Das ist die einzige Bedingung des Wachstum.

(Swami Vivekananda, 1863-1902, hinduistischer Mönch)

Wachsen

Wir haben uns ja die Hände gereicht, um mit vereinten Kräften feiner zu werden, denn wir sind ja noch lange nicht auf unserem Höhepunkt, ich noch lange nicht und Du auch nicht, Lieber, Gott sei Dank! Denn Wachsen ist ja das Allerschönste auf dieser Erde.

(Paula Modersohn-Becker, 1876-1907, deutsche Malerin)



Glücklich sein

Kein Mensch kann volle tausend Tage
glücklich sein. Keine Blume vermag
hundert Tage zu blühen.

(Aus China)

Gedichte zum 4. Adventstag und Barbaratag

Am Barbaratage

Am Barbaratage holt' ich
Drei Zweiglein vom Kirschenbaum,
Die setzt' ich in eine Schale,
Drei Wünsche sprach ich im Traum:

Der erste, dass einer mich werbe,
Der zweite, dass er noch jung,
Der dritte, dass er auch habe
Des Geldes wohl genung.

Weihnachten vor der Mette
Zwei Stöcklein nur blühten zur Frist: -
Ich weiss einen armen Gesellen,
Den nähm' ich, wie er ist.

(Martin Greif, 1839-1911, deutscher Dichter)



Geh in den Garten am Barbaratag

Geh in den Garten am Barbaratag.
Geh zu dem kahlen Kirschbaum und sag:
Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit;
der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen, da wird es geschehen:
Wir feiern ein Fest, wie der Winter so schön.
Baum, einen Zweig gib du mir von dir.
Ist er auch kahl, ich nehm ihn mit mir.
Und er wird blühen in seliger Pracht
mitten im Winter in der heiligen Nacht.

(Josef Guggenmos, 1922-2003, deutscher Lyriker)

> besinnliche Gedanken zum 5. Dezember

< zurück zum Adventskalender

Anblick des Lichts

Nach bestimmten Gesetzen treten wir ins Leben ein, die Tage sind gezählt, die uns zum Anblicke des Lichts reif machen, aber für die Lebensdauer ist kein Gesetz. Der schwächste Lebensfaden zieht sich in unerwartete Länge, und den stärksten zerschneidet gewaltsam die Schere einer Parze, die sich in Widersprüchen zu gefallen scheint.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Schriftsteller, Naturforscher, Dichter)

Das wünsche ich dir

Von jedem Leid verschont zu bleiben –
nein, das wünsche ich dir nicht.

Dass dein künft'ger Weg nur Rosen für dich trage –
nein, das wünsche ich dir nicht.

Dass du nie bitt're Tränen weinen musst
und niemals Schmerz erfahren –
nein, auch das wünsche ich dir nicht.

In Tränen kann das Herz geläutert,
im Leid geadelt werden.
Schmerz und Not nehmen es auf
in eine besondere Gemeinschaft,
deren Lächeln dich heilen und segnen wird.

Mein Wunsch für dich ist,
dass du in deinem Herzen dankbar bewahrst
alle kostbaren Erinnerungen an dein Leben,

dass du mutig weitergehst, wenn ein hartes
Kreuz dir die Schultern drückt, wenn der
hohe Gipfel vor dir unerreichbar scheint und
selbst das Licht der Hoffnung schwindet,

dass die Begabungen, die Gott dir gab, in dir
wachsen und dir mit den Jahren helfen,
die Herzen jener froh zu machen, die du liebst,

dass du immer einen wahren Freund hast,
der an dich glaubt, wenn du deine Kraft nicht
spürst, und du dank ihm den Lebensstürmen
standhältst und dein hohes Ziel erreichst,

und dass an Leidens- und Freudentagen das
Lächeln Gottes mit dir sei und du dich ihm
so innig nahe fühlst, wie er's für dich ersehnt.

(Altirischer Segenswunsch)



Lebenssprüche
Tiefsinnige Texte, schöne Sprüche zum Nachdenken und Schenken zu den Themen Leben und Liebe.

Adventskalender des Zentrums für Berlin Studien
Dieser Adventskalender entführt Sie ins weihnachtliche Berlin des 19. Jahrhunderts.

Barbara von Nikomedien
Alles über die heilige Barbara auf Wikipedia.

4. Dezember Wikipedia
Die Wissens- und Infoseite, alles über den 4. Dezember auf der freien Enzyklopädie.

Geschenk & Bücher-Tipps

Bedruckte Tassen, Kissen, Taschen, Shirts, Hoodies und tolle andere Geschenke

Taschen, Kissen, Tassen, Shirt bedruckt





Wachsen: 10 Ratschläge an mein jüngeres Ich – und alle anderen, die wachsen wollen

Mehr Adventsgedichte & Sprüche

Adventsgedichte kurze Weihnachtsgedichte
Weihnachtssprüche Weihnachtswünsche
Weihnachtsgrüsse geschäftlich Weihnachtzitate
Weihnachtsgeschichten Nikolausgedichte Liebe
Silvestergedichte Silvestersprüche Sprüche
Neujahrsgedichte Neujahrssprüche Leben
Neujahrswünsche Wintergedichte
Adventskalender online
Lustige Weihnachtsgedichte
Sprüche Hoffnung
zum Nachdenken

nach oben